skip to Main Content
+41 79 419 38 39 info@handinhand-afrika.ch Spendenkonto | IBAN: CH65 0078 1610 0289 5200 0 BIC: KBSGCH22
Angetroffene Situation

Atlantis ist eine Stadt mit zirka 135.000 Einwohnern und liegt ca.38 km entfernt von Kapstadt.

Immer mehr Menschen wurden von der naheliegenden Millionen-Metropole Kapstadt nach Atlantis verdrängt. Die Gründe waren sowohl politischen als auch wirtschaftlichen Ursprungs. Leider blieb es bei dem Versprechen der damaligen Regierung, jedem Bürger eine Arbeit sowie eine Unterkunft zu ermöglichen. Heute ist die Arbeitslosigkeit dort sehr hoch, die daraus resultierende Armut enorm. Unter dieser Situation haben bes. Kleinkinder und Jugendliche zu leiden. Die Kinder haben oftmals keinerlei Möglichkeit einen Kindergarten zu besuchen da es an gesetzlich vorgeschriebenen Standards sowie den finanziellen Mitteln fehlt.
In Atlantis gibt es daher viele dieser Einrichtungen welche kurz vor dem Aus stehen, da sie in keinerlei Hinsicht die geforderten Punkte erfüllen (genügend Platz, fliessend Wasser, sanitäre Anlagen etc.). Die Kinder leben zum Teil in rostigen, maroden Blechhütten, sogenannten Shacks, oder in illegal angebauten Räumlichkeiten.

Bereits 2015 besuchten wir den Kindergarten (Little busy Fingers) vor Ort um uns ein Bild zu machen.

Dort werden Kinder im Alter von wenigen Monaten bis zur Einschulung auf engstem Raume unterrichtet.

Projektdetails

Baudatum: 2017/2018
Ort: Saxonsea, Atlantis – Südafrika
Investor: Hand in Hand Afrika

Galerie
Geplante Massnahmen

Gemeinsam mit unseren Partnern aus Kapstadt, beschlossen wir Hand in Hand-Afrika, dass auf dem bereits existierenden Grundstück ein kleiner Neubau errichtet wird. Little busy Fingers wird 2 Klassenzimmer, 1 Küche und sanitäre Anlagen erhalten.

Die eingereichten Baupläne wurden im März 2017 von der Behörde in Kapstadt bewilligt.

Galerie
Die Bauarbeiten haben begonnen
Galerie
Back To Top